Theater

Auch dieses Jahr wird wieder Theater gespielt bei der West.

Dieses Jahr steht das Stück Die Männeremanzipation auf dem Programm.

Fritz Held, der Postobersekretär, wird von seiner emanzipierten Frau Ute schwer unterdrückt. Vor lauter Haupt- und Ehrenämtern kommt sie zu keinem Haushalt und vernachlässigt ihren Ehemann ziemlich unerträglich. So geht es auch dem Emil, der zwar Hauptfeldwebel ist und eine ganze Kompanie strammstehen lässt, aber seine Frau Susanne bringt er nicht auf Vordermann. Erich, der Erste Orchestergeiger, ist jung verheiratet, hat die Sorgen noch nicht, aber schließt sich seinen Freunden an, obwohl er es kaum übers Herz bringt, seiner lieben Mayja ein Haar zu krümmen.

Frau Boxer – die dreifache Witwe – versucht die Ehefrauen gegen Ihre Männer aufzubringen. Die Männer ihrerseits erhalten Hilfestellung vom Meinungsforscher Heinz Sieger um sich gegen Ihre Frauen wieder zu behaupten.
Zuviel soll hier noch nicht verraten werden aber es wird auf jeden Fall turbulent.

Die Termine

Fr. 24. Juni 2011
Sa. 25. Juni 2011
Fr. 2. Juli 2011
Sa. 3. Juli 2011
jeweils um 19:30 Uhr im Lainerhof

Eintritt: freiwillige Spende!

Sitzplatz reservieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>